Die Jagdwirtschaft «Belaja Tropa» GmbH wurde 2006 begründet und liegt im Westteil von Belarus auf dem Territorium von Mostowskij Rayon, Gebiet Grodno. Die Gesamtfläche der Jagdwirtschaft beträgt 100,0 Tausend ha, darunter bilden die Waldfläche 38,5 Tausend ha, das Ackerland 55,2 Tausend ha, das Wasser- und Moorland 6,3 Tausend ha. Das Jägerlager mit allem Komfort befindet sich in einer kleinen Ortschaft von Mostowskij Rayon, im Zentrum von der Jagdwirtschaft, umgeben von einem Waldkomplex, 300 m entfernt von dem Fluss Schtschara, der 10 km stromabwärts in den Fluss Njoman mündet.

Die Republik Belarus liegt direkt im Zentrum Europas. Im Westen grenzt sie an die Republik Polen, im Nord-Westen an die Republik Litauen, im Norden und im Nord-Osten an die Russische Föderation, im Süden und im Süd-Osten an die Ukraine.

Belarus weist vortreffliche Bedingungen für alle auf, die ihr Jagdglück versuchen wollen. Das Jagdrecht wird an ausländische Bürger beim Vorhandensein der entsprechenden Jagdscheine erstellt, die im Herkunftsland zu beantragen sind.

«Belaja Tropa» GmbH bietet an:

  • Visumsunterstützung (Gesuch um die Einreise in die Republik Belarus und Unterstützung bei der Visumsabfertigung);
  • Ausfertigung der Papiere für Transport von Gewehr und Munition;
  • Abholen von der Grenzübergangstelle;
  • Beförderung zum Bestimmungsort (Hin- und Rückfahrt);
  • Jagdlizenz;
  • Organisierung der Jagd: Versorgung mit qualifizierten Jägern, Bereitstellung von Fahrzeugen, Vorbereitung des Jagdortes, Präparierung und Vorbereitung der Jagdtrophäen zur Beförderung;
  • Ausfertigung der Papiere für Ausfuhr der gewonnenen Trophäen (gebietliche tierärztliche Bescheinigungen, das internationale tierärztliche Zertifikat);
  • Unterkunft im Jägerlager mit einer kompletten Infrastruktur.
Die Kosten für ausländische Bürger:

Frühjahrsjagd 2015, «BELAJA TROPA» GMBH

Jagdzeiten:

  • Gans ab dem 2. Samstag des März bis zum 2. Sonntag des Mais, sowie auch ab dem 3. Samstag des Septembers bis zum 2. Sonntag des Dezembers;
  • Waldschnepfe, Wildente (Enteriche) ab dem 1. Samstag des Aprils bis zum 2. Sonntag des Mais;

Jagdzeitm: Gans und Enterich bei Tag, Waldschnepfe von 18 bis 22 Uhr



FISCHANGELN 2016 IN DER «BELAJA TROPA» GMBH

«Belaja Tropa» GmbH lädt Fischer-Ameteure, sowie Bürger, die an der Erholung in den mit allem Komfort ausgestatteten Holzhäuschen interessiert sind, an den See im Dorf Mikelewschtschina, Mostowskij Rayon, ein. Es sind sechs Häuschen vorhanden, in jedem davon gibt es je 2 Doppelbetten, Wasser, WC, Duschkabine, Mini-Küche, Kühlschrank. Es werden auch Gelegenheiten zum Zubereiten von Fischsuppe sowie von Schaschlik geschaffen.

Die Fläche des Sees beträgt 13,7 ha, die Bespannung des Sees bietet eine hohe, sowie auch guten Beutefisch mit Gewicht über 7 — 8 kg.

Der Wertpreis eines einmaligen Reisechecks für einen Amateurfischer macht 80 000 Rubel pro Lichttag (mit der Begrenzung der Herausfischung bis 5 kg), mit Ausnahme eines herausgefangenen Fisches mit dem Gewicht über 5 kg. Der Fischfang ist für Amateurfischer das ganze Jahr gestattet. Kontakt-Telefonnummer für den Fischfang: +375 44 458 40 82 (Michail Iwanowitsch).

Diejenigen, die ein Häuschen mieten wollen, bezahlen 180 000 Rubel pro Tag.

Es werden Unternehmen zum Durchführen sportlicher Veranstaltungen für Fischfang eingeladen.


Rückmeldung:
Your Name:

Nachricht:
Geben Sie die Nummer:






Unterkunft
Trophäen